Wir als Stadtmarketingverein UNSER BARSINGHAUSEN e.V. haben uns für die Frühlingsmonate zusammen mit einer Allianz von Aktiven etwas Besonderes überlegt. „Wir wollen Barsinghausen gemeinsam aufblühen lassen, kontinuierlich Schritt für Schritt Richtung Wiedererwachen des öffentlichen Lebens“, sagt 1. Vorstand Hendrik Mordfeld.

Vor einer Woche startete der erste Teil der Re-Start-Kampagne mit einer spontanen Aktion am Thie: Die Menschen in der Innenstadt können sich seitdem über österliche Dekoration mit mehr als hundert Ei-Anhängern freuen, die von der City-Gruppe aufgehängt wurden. Dazu kamen etwas später noch vierzig Frühlingsblumenkübel, die vor den Läden, Geschäften und Büros der Mitgliedsbetriebe Frühlingsflair verbreiten. „Ich bin froh, dass wir trotz der Umstände unsere direkte Umgebung auch dieses Jahr mit bunten Frühlingsboten verschönern können, um die Besuche in den nächsten Monaten immer wieder lohnenswert zu machen.“, so Mordfeld.

Im Anschluss organisiert der Verein Basches „Fenster zur Kunst“ – eine mehrwöchige Kunst- und Kulturausstellung in den Schaufenstern und Räumlichkeiten der Mitglieder. Unter dem Motto „Aufbruch“ werden zahlreiche Kulturschaffende ihre Werke in dieser ungewöhnlichen Galerie präsentieren und freuen sich auf neugierige Kunstinteressierte. Die Aktion startet Anfang Mai und wird mehr als einen Monat laufen, so dass sich die Besucherströme gut verteilen können.

Bei vielen der weiteren Kampagnen-Projekte, die die City-Gruppe gerade mit viel Herzblut plant, ist der Zeitplan noch nicht definiert, weil nicht klar ist, wann der gesamte Einzelhandel überhaupt wieder vorsichtig durchstarten darf. Doch bereits jetzt können sich alle gemeinsam mit den Anwohner*innen und Gästen der Stadt auf zusätzliche Überraschungen freuen. Eine Frühlingswoche wird auf jeden Fall gefüllt sein mit Musik: Eine Hymne an die gute Laune! Außerdem gehört zum Aktions-Bündel der Kampagne noch das Projekt „Basche Begegnungen“ – großes Gewinnspiel für Jung und Alt mit tollen Preisen, und spannende Erlebnisse für Familien sind auch fest geplant.

Verstärkt wird die Aufbruchsstimmung in Basche mit neuen Trends und frischen Styles in den Geschäften, die ihren Kunden den roten Teppich ausrollen werden, sobald der Startschuss fällt.

2. Vorstand Karin Dörner ist sich sicher, dass das Vertrauen in den Standort trotz allen Herausforderungen ungebrochen ist: „Wir glauben an lokale Angebote als das Fundament und die treibende Kraft für die Attraktivität und Vielfalt von Barsinghausen. Wichtig ist, loszulegen und dranzubleiben,“ so Karin Dörner. „Wir sehen uns in der Stadt!“